die Leiterrunde

Drucken

Was ist die Messdienerleiterrunde eigentlich?

Die Messdienerleiterrunde besteht aus allen Messdienerleitern der einzelnen Ortschaften unserer Pfarrgemeinde. Dazu zählen sowohl Leiter, die noch selber eine Gruppenstunde haben, als auch Leiter deren eigene Gruppenkinder bereits Leiter sind und die sich nun verstärkt auf die Organisation hinter den Gruppenstunden konzentrieren.
Ein weiterer regelmäßiger Teilnehmer ist unser Pastor Alois van Doornick.

Wie Arbeitet die Leiterrunde?

Die Leiterrunde trifft sich einmal im Monat (mit Ausnahme der Sommerferien).
Um allen Leitern eine Teilnahme an den Leiterrunden zu ermöglichen, rolliert der Termin dabei über die Wochentage, so dass keinem Leiter die Teilnahme auf Grund von festen wöchentlichen Terminen (z.B.: Fußballtraining) verwehrt bleibt.

In den Leiterrunden werden alle Belange die uns Messdiener betreffen offen besprochen. Alle Leiter die etwas zu einem Thema sagen wollen, können dies auch tun. Kein Leiter hat hier mehr zu sagen als ein Anderer.

Einmal im Jahr fährt die Leiterrunde zudem auf das sogenannte Leiterwochende.
Hier  wird sich intensiv mit der Struktur der Messdienerschaft, dem vergangenen, sowie dem kommenden Jahr und allen Themen, die für eine Leiterrunde zu umfassend sind, befasst.

Und was macht die Leiterrunde nun?

Um es kurz zu machen: Die Leiterrunde organisiert alles, was mit den ca. 200 Messdienern unserer Pfarrgemeinde Heilig Geist zu tun hat.
Das beginnt beim Schreiben der Messdienerpläne durch die dazu beauftragten Leiter und endet nicht zuletzt bei der Organisation von diversen Aktionen und Angeboten.

Monday the 22nd.